Skisafari 2013

Les Deux Alpes

10.-12. März 2013: Es ist schon viele Jahre her, seit meine Frau und ich im Rahmen einer Inter-Liaison von l'Alpe d'Huez aus dieses Gebiet besucht hatten. Damals war ich noch Anfänger auf dem Snowboard, das ich nach 350 Tagen jetzt etwas ruhen lasse. Die Kinder waren klein und trotz des guten Wetters konnten wir das Gebiet nicht richtig einschätzen. Damals war unser Besuch eher zufällig, und heute ist er es wieder, nur dass wir diesmal an zwei Tagen den Liftplan praktisch komplett abfahren.
Les Deux Alpes
Leicht zerrüttet von der Anstrengung des Nachmittags in la Grave und nicht überzeugt davon, hier noch einen zweiten Tag zu fahren, hocken wir im Bus und ziehen uns um. Wir haben meine Frau gebeten, die Nummern von L'Alpe d'Huez und Les 2 Alpes per SMS zu senden, was es uns erlaubt, zu telefonieren. Es ist Samstag und die Lage auf dem Zimmermarkt ist angespannt. Schon während der Abfahrt hatte mein Sohn L'Alpe d'Huez angerufen und, derweil ich mich nach einem Sturz noch ausgrub und die Skier suchte, die Nummer, die wir anrufen sollten, in den Schnee gemalt. Das war nicht einfach, da sie der Länge nach dazu angetan war, den ganzen Berghang mit Ziffern zu füllen.

Les Deux AlpesTrotz meiner Bedenken war die Nummer gültig, wurde aber leider nur durch einen Anrufbeantworter bedient, dessen Französisch mir Spanisch vorkam! Dass Les Deux Alpes in die Bresche springt, ist für uns und für die Station gut, denn wir sind am Ende schwer begeistert. Wir schneien morgens ein und fahren tagsüber bei Sonnenschein. Die Bilder, die wir mitbringen, sind überzeugend, die Pisten auch.

Les Deux AlpesWir werden die Skistation somit nicht nur wegen der Atmosphäre im Hotel in Erinnerung behalten, sondern vor allem wegen der großartigen Pisten, die nicht nur auf der Rückfahrt zum Ort besonders steil sind. Durchwegs schnelle Beförderungsanlagen, eine kluge Ausschilderung nach Sektoren und ein tolles Panorama mit Mont Blanc: Hier nun die komplett überarbeitete, fast 20 Jahre alte Geschichte über Les 2 Alpes