Saalbach-Hinterglemm

Schattberg West

Saalbach-HinterglemmDer zweite der Schattberg-Zwillinge in Richtung Talschluss ist Schattberg West, der Hausberg von Hinterglemm. Ohnehin gefällt mir die Lage von Hinterglemm besser als die von Saalbach, da man dort näher an den «schönen» Pisten des Tales liegt und weil sich das Tal dort auch ein klein wenig weiter öffnet und Platz für die Sonne gewährt. Zudem erschließen die Bahnen von Hinterglemm aus den größten Teil des Skigebiets ohne Umwege. Zahlreiche Schlepplifte sorgen sowohl für die Verbindung zwischen den verschiedenen Bahnen als auch für die Erschließung der Übungshänge.
Saalbach-Hinterglemm*
Moderne Bahnen und breite Pisten sind auch hier Kennzeichen des Gebiets. Von Saalbach kommend nutzt man Schattberg West als Übergang zum Zwölferkogel, der überdies auch noch auf der Südseite durch einen 6er-Sessel erschlossen ist.
Saalbach-Hinterglemm*
Links: Die überbreite Abfahrt unter der Westgipfelbahn überzieht fast den gesamten Hang. Tief im Tal und gegen frühen Nachmittag bereits wieder im «Schatten des Berges» der Ort Hinterglemm. Das Skigebiet von Saalbach-Hinterglemm, das auch für seinen Après-Ski bekannt ist, spricht vor allem Familien- und Genussskifahrer an. Ob es wirklich notwendig ist, dafür mit hohem Aufwand solche «Autobahnen» zu präparieren, darf allerdings bezweifelt werden.