Megève - Domaine Évasion

Der Skipass «Domaine Évasion»

Megève - Domaine ÉvasionDer Skipass «Domaine Évasion» fasst die Skigebiete Côte 2000, Mont d'Arbois, Jaillet, Giettaz und Contamines/Hauteluce zusammen. Bereits der 6-Tage Pass ist personalisiert: Der Name des Besitzers wird aufgedruckt. Pfand wird nicht erhoben. Man kauft die Karte für 2 Euro und kann sie später bei Bedarf an Automaten oder im Internet aufladen. Der vermutlich beste Standort für den Einstieg ins Skigebiet liegt in der Nähe der TC Chamois.

Contamines - Aiguille CrocheDas Dop­pel­ski­ge­biet von Con­ta­mines und Haute­luce muss man mit dem ei­ge­nen Wa­gen an­fah­ren, eine sinn­vol­le Bus­ver­bin­dung konn­ten wir nicht aus­fin­dig ma­chen. Côte 2000 und Mont d'Arbois sind unter­ein­ander durch eine Gon­del ver­bun­den, die eher wie eine Schwebe­bahn wirkt, weil sie keinen Höhen­unter­schied über­windet. Von der Gon­del aus fährt man nach Roche­brune ab und steigt in den Bus nach Jaillet. So erreicht man ohne Zwischen­stopp die Télé­cabine Jaillet.

Megève - Historische Seilbahn am RochebruneVon Jaillet nach Roche­brune legt der Bus einen Halt am zen­tra­len Bus­bahn­hof ein, wo er, ein Uni­kum, rück­wärts aus­par­ken muss. Der Auf­ent­halt kann 10 Mi­nu­ten dauern. Ist die Luft­seil­bahn zum Roche­brune über­las­tet, kann man mit zwei Ses­sel­lif­ten zur Verbin­dungs­gondel aufsteigen. Diese Sessel sind kurz aber langsam. Sie bedienen zugleich das Anfänger­skigebiet von Megève. Die Luft­seil­bahn selbst ist zügig unterwegs. Sie wird, von der Abfahrt kommend, von der TC Caboche unterstützt, die eine ungleich höhere Kapa­zität aufweist.

Megève - Aiguille du Midi mit GondelWe­gen der nie­dri­gen Hö­hen sind die Pis­ten kurz. Es han­delt sich al­les in al­lem um ein 1:1 Ski­ge­biet, bei dem man am Ende des Ta­ges etwa so viel Strecke auf Ski wie mit Auf­stiegs­hil­fen un­ter­wegs war. Anderer­seits passt hier die Farben­lehre: Es gibt aus gutem Grund fast keine grünen Pisten. Blau ist hier blau, rot rot und schwarz ist steil oder buckelig. Der Reiz des Ski­ge­biets liegt neben den an­spruchs­vol­len Pisten in sei­nem groß­artigen Pano­rama.