Kitz­bü­hel/Kirch­berg

Pass Thurn mit Zwei­tau­sen­der und Rester­hö­he

Kitzbühel/Kirchberg «Ab­ge­le­gen» ist der rich­ti­ge Aus­druck für Pass Thurn, je­nen Teil des Ski­ge­biets, der per Ski­bus von der Pass­hö­he zwi­schen Kitz­bü­hel und Mit­ter­sill aus zu er­rei­chen ist. Zu­ge­ge­ben, die Bus­se fah­ren ge­gen Mit­tag nicht sehr oft. Al­ter­na­tiv nimmt man die 3S und schau­kelt über den Bä­ren­bad­ko­gel, was der Nor­mal­weg der An­rei­se sein dürf­te. Pass Thurn ist ein An­fän­ger­pa­ra­dies, wo mo­der­ne, schnel­le Lif­te und kur­ze Pis­ten mit mä­ßi­gem Ge­fäl­le das Bild be­stim­men.
Kitzbühel/Kirchberg*
Am Zwei­tau­sen­der, der die Gren­ze um 4 m über­schrei­tet, er­reicht das Ski­ge­biet sei­ne höchs­te Hö­he. Nicht nur we­gen der wei­ten An­rei­se son­dern auch we­gen des groß­ar­ti­gen Pa­n­ora­mas, dem Blick auf die höchs­ten Ber­ge Ös­ter­reichs, lohnt es sich, das Ge­biet bei gu­tem Wet­ter an­zu­steu­ern. Rechts im Bild und am äu­ßerst rech­ten Bild­rand ist der Groß­ve­ne­di­ger (3674 m, Na­tio­nal­park Ho­he Tau­ern) zu er­ken­nen.
Kitzbühel/Kirchberg*
Dass man für die An­fahrt zur Rester­hö­he nicht die­sel­ben Lif­te fah­ren muss wie auf der Rück­fahrt, ver­dankt man der Tat­sa­che, dass es ei­ne Di­rek­t­ab­fahrt vom Zwei­tau­sen­der zum Pass Thurn gibt. Da­durch kann man auf der Hin­fahrt das Ge­biet in ei­nem Zug durch­que­ren und in den Ses­sel­lift Rester­hö­he ein­stei­gen. Zwar be­nö­tigt man noch einen wei­te­ren Lift bis zur Berg­spit­ze, aber das meis­te ist ge­schafft. Mit­tag ma­chen wir auf der Son­nalm, die an der Di­rek­t­ab­fahrt liegt.
Kitzbühel/Kirchberg*
Rechts: Das En­de der «Welt» für Gäs­te, die vom Wil­den Kai­ser kom­men und ei­ne All Star Kar­te ha­ben: Die Pis­te Breit­moos an der Rester­hö­he. Sie en­det an der Mit­tel­sta­ti­on der Pa­n­ora­ma­bahn, die Hol­lers­bach mit dem Ski­ge­biet ver­bin­det, al­ler­dings oh­ne Tal­ab­fahrt. Von Mit­ter­sill aus wird man wohl eher die Mit­tel­sta­ti­on am Pass an­fah­ren. Zu­dem be­die­nen die Ski­bus­se die Stre­cke bis Mit­ter­sill, so­dass man auch in Joch­berg oder Kitz­bü­hel stran­den kann und doch noch nach Hau­se kommt, soll­te man Mit­ter­sill als Talort ge­wählt ha­ben.