Ruinen des Klosters Stuben bei Bremm. Von 1687 bis 1802 diente das Bauwerk als Stiftskirche einem Augustiner-Chorfrauen-Stift, der 1137 gegründet worden war. 1820 wurden die Kirche und andere Klostergebäude bis auf die Grundmauern versteigert und abgerissen.